FABU Beteiligungs GmbH

Town & Country Lizenzgeber Österreich

Sportplatzgasse 12
2104 Spillern

Tel.: 02266 80411-0

E-Mail: officetowncountryat

ZUM KONTAKTFORMULAR

IHR HAUSBAU-PARTNER VOR ORT

Town & Country in Social Media

08.07.20 12:11 Uhr Alter: 112 Tage
Kategorie: Tipps

Stress lass nach! Mit diesen Tipps sorgen Sie für einen harmonischen Hausbau

Damit der Hausbau nicht zum Beziehungskiller wird, möchten wir Ihnen ein paar Tipps für einen harmonischen Hausbau geben. Häufig gehen ja die Vorstellungen vom gemeinsamen Eigenheim weit auseinander und die Freude auf den gemeinsamen Hausbau schwindet. Das kann mit ein paar einfachen Regeln verhindert werden.

1) Finanzieren Sie nicht zu hoch!

Das Geld wird knapp - Stressfaktor Nummer 1! Studien zufolge werden drei Viertel aller Eigenheime teurer als geplant. Explodierende Grundstückspreise, nicht einkalkulierte Nebenkosten oder zu wenig Eigenkapital sorgen für ein hohes Risiko und schlechte Stimmung. Um dies zu verhindern, kalkulieren Sie immer mit finanziellem Spielraum zum Beispiel für Hausnebenkosten nach Einzug. Auch sind überraschende Ausgaben wie eine defekte Waschmaschine oder eine Autoreparatur immer einzukalkulieren. Um auch in stressigen Zeiten Zweisamkeit geniessen zu können, sollte ein Urlaub eingeplant werden. Unser Tipp: Sichern Sie dafür drei bis fünf Monatsgehälter als Rücklage auf einem Konto.

2) Kommunizieren Sie Ihre Bedürfnisse

Klingt soweit einfach - ist es aber nicht. Ein Haus zu bauen ist für viele Partnerschaften eine echte Prüfung - es gibt ja "2 Bauherren"! Um nach der Fertigstellung Ihres gemeinsamen Hauses nicht bemerken zu müssen, dass das Haus Ihre Bedürnisse nicht widerspiegelt, bitte unbedingt die eigenen Bedürfnisse klar und deutlich aussprechen. So gibt es später kaum Enttäuschungen. Ein Beispiel: Offene Wohnkonzepte sind sehr beliebt, sie reduzieren jedoch die persönlichen Rückzugsorte im Haus. Meist wird für jedes Kind ein eigenes Zimmer geplant, die Erwachsenen bleiben jedoch auf der Strecke. Daher bitte unbedingt, sofern ausreichend Platz vorhanden ist, für jeden Bewohner des Hauses ein eigenes Zimmer planen. Falls dies nicht möglich ist, haben auch Raumteiler, Hobbykeller oder ein Gartenhäuschen einen ähnlichen Effekt. Schon Virginia Woolf hat in ihrem Roman "Ein Zimmer für sich allein" die Wichtigkeit der Privatsphäre beschrieben. Fazit: Sprechen Sie miteinander ausführlich über Ihre Vorstellungen!

3) Treffen Sie wichtige Entscheidungen gemeinsam

Scheinbar unendlich viele Entscheidungen müssen beim Hausbau getroffen werden. Angefangen vom Grundstückskauf bis hin zur Planungsphase und zur Bemusterung des neuen gemeinsamen Hauses. Da der Alltag sowohl beruflich wie auch privat nicht still steht, kann das zermürben, müde machen und dazu führen, dass aus pragmatischen Gründen eine "Arbeitsteilung" vorgenommen wird. So gut Sie Ihren Partner auch kennen: Treffen Sie wichtige Entscheidungen immer gemeinsam! Sie sollten sich bei jeder Entscheidung fragen: Wie würde mein Partner entscheiden? Würde mein Partner dem zustimmen? Falls Sie nicht sicher sind - lieber nachfragen!

4) Lassen Sie schlüsselfertig bauen

Viele Bauherren möchten sparen und denken darüber nach einige Teile des Innenausbaus in Eigenleistung durchzuführen. Doch wird man nicht selten vom beruflichen und privaten Alltag eingeholt und plötzlich findet sich keine Zeit für diese geplanten Tätigkeiten. Die Folge davon ist familiärer Stress und im schlimmsten Fall rückt der Einzugstermin aufgrund von Verzögerungen auf der Baustelle in weite Ferne. Unsere Empfehlung - Bauen Sie schlüsselfertig. Sie sind in alle planerischen Entscheidungen selbstverständlich eingebunden, müssen sich aber um nichts auf der Baustelle kümmen. Damit fällt eine große Last von Ihren Schultern und sorgt für ein entspanntes Bauerlebnis. Übrigens - die meisten Baufamilien entscheiden sich für ein schlüsselfertiges Haus.