FABU Beteiligungs GmbH

Town & Country Lizenzgeber Österreich

Sportplatzgasse 12
2104 Spillern

Tel.: 02266 80411-0

E-Mail: officetowncountryat

ZUM KONTAKTFORMULAR

IHR HAUSBAU-PARTNER VOR ORT

Town & Country in Social Media

08.07.20 12:11 Uhr Alter: 35 Tage
Kategorie: Tipps

Ab in den Garten! – Die Gartentrends 2020

Sommer, Sonne, Strand und Meer --> der perfekte Sommerurlaub und Höhepunkt des Jahres für die meisten von uns. Doch das Corona-Virus hat viele Urlaubsplanungen durchkreuzt. Auch wenn Reisebeschränkungen innerhalb Europas schrittweise gelockert werden, die Urlaubssaison 2020 wird ganz anders als wir es zuletzt gewohnt waren. Urlaub im Jahr 2020 wird daher eher "Balkonien" oder "Gardenien" im eigenen Garten. Das sind die Gartentrends 2020!

Ganz klar in den Fokus gerückt ist das nachhaltige Gärtnern. Immer mehr Gartenbesitzer und Hobbygärtner reagieren auf den Klimawandel und das Insektensterben. Mit vorausschauender Planung und ein paar gekonnten Handgriffen können Sie einen Beitrag leisten, um dem entgegenzuwirken. So wird "Gardenien" zum Urlaubsparadies.

Trend 1: Sattes Grün statt Kieswüste

Ein schöner Garten mit üppigem Pflanzenwuchs und friedlicher Tierwelt ist ein Ort des Glücks und der Ruhe. Ein Paradies, das sich viele Eigenheimbesitzer wünschen. Der Trend geht weg von Kies- und Schottergärten und hin zu blühender Pflanzenvielfalt, die Lebendigkeit ausstrahlt. Doch keine Angst vor dem Arbeitsaufwand! Eine reichhaltige Bepflanzung mit Stauden, Sträuchern und Bodendeckern lässt einerseits keinen Platz für Unkräuter und verhindert andererseits die Austrocknung des Bodens. Die Rutenhirse zum Beispiel zeichnet sich durch besondere Robustheit und Langlebigkeit aus und macht nicht nur im Garten sondern auch im Topf oder Kübel eine gute Figur.

Trend 2: Nachhaltiges Gärtnern

Ein eindeutiger Gartentrend ist das nachhaltige Gärtnern. Viele Hobbygärtner achten darauf, im Garten Ressourcen zu schonen und Müll zu vermeiden. So kann zum Beispiel zum Gießen gesammeltes Regenwasser verwendet werden. Küchenabfälle verwandeln sich in nährstoffreichen Humus, wenn sie im Kompost landen. Durch die Verwendung von Pflanzengefäßen aus Ton oder Weidengeflecht kann auf Kunststoff verzichtet werden. Wer auf den Einsatz von Chemie komplett verzichtet und eine reichhaltige Pflanzenwelt in seinem Garten hat, bietet auch den Tieren eine Zuflucht. Bienenfreundliche Pflanzen, Insektenhotels oder tierfreundliche Nistkästen erhöhen den Naturschutz in Ihrem Garten.

Trend 3: Selbstversorgung

Neben buntem Pflanzenwuchs wird der Obst- und Gemüseanbau auch immer beliebter. Die eigenen Früchte und das eigene Gemüse schmecken doch am besten und gesund ist es obendrein. Hochbeete sind weiterhin stark im Trend wie auch die sogenannten Kräuterschnecken bzw. Kräuterspiralen, in der selbst Kräuter mit unterschiedlichen Standortbedingungen perfekt untergebracht werden können. Der Vorteil liegt in der rückenschonenden Haltung und die Knie werden nicht so stark belastet. Mit Vertikalbeeten, Pflanzenampeln und Hängetöpfen gelingt der Anbau von eigenem Obst und Gemüse auch in kleinen Gärten oder Balkonen.

Trend 4: Wellness und Entspannung

Nach getaner Arbeit hat man sich eine Auszeit redlich verdient! Was ist schöner als an heißen Tagen in den eigenen Pool oder Schwimmteich zu springen! Die perfekt Erfrischung! Wer ein wenig chillen möchte, sollte sich für Hängematte und Daybed ein schattiges Plätzchen reservieren. Je nach Größe des eigenen Gartens kann auch ein beheizbarer Whirlpool oder eine kleine Sauna für die perfekte Entspannung sorgen. Auf die Kleinen sollte auch nicht vergessen werden. Ein Klettergerüst mit Rutsche, eine Schaukel oder ein Trampolin - welches Kind freut sich nicht darüber? Es soll sich schließlich jeder wohlfühlen!

Trend 5: Der Garten als Wohnzimmer

Immer mehr wird der Garten zur Erweiterung unseres Wohnzimmers. Große Fensterfronten bieten einen nahtlosen Übergang zwischen Innen- und Außenbereich. Direkt vom Wohnzimmer auf die Terrasse mit nur einem Schritt. Schicke Lounge-Möbel laden zum Relaxen ein. In einer Outdoor-Küche mit Grillecke lassen sich herrliche Menüs zaubern. Neben einem großen Esstisch lässt sich auch eine Bar integrieren und schönen gemeinsamen Stunden mit Familie und Freunden steht nichts mehr im Wege.

Trend 6: Smart Garden

Wir möchten so viel Zeit wie möglich in unserem schönen Garten genießen und daher sollten wir uns auch ein wenig Unterstützung bei den routinemäßigen Arbeiten gönnen. Die Technik hält endgültig Einzug im Garten. Automatische Bewässerungssysteme oder Mähroboter, die unermüdlich ihre Runden über den Rasen drehen, sind sehr bequem und zeitsparend. Aber ACHTUNG: Bitte den Mähroboter nachts ausschalten, da er eine Gefahr für Igel und andere nachtaktive Tiere darstellt!

Auch wenn der Sommer im eigenen Garten oder auf "Balkonien" für viele Weltenbummler etwas ungewohnt ist, so lässt sich doch mit dem Duft von Lavendel, Thymian oder Rosen in der Nase leicht in die Ferne träumen. Ein fruchtiger Cocktail auf der Terrasse und der Blick in den eigenen blühenden Garten lassen bestimmt Urlaubsfeeling aufkommen!